HomeDiplomlehrgangErgänzungsausbildungAtemtherapieAtembehandlungKurseÜber unsKontaktDownloadLinks

Wir erfüllen die Anforderungen von:

sbam
emr
asca
eduqua

Psychosomatik in der Atemtherapie

08. Juni 2018 – 17. Mai 2019, 80 Stunden, Dozentin: Ursula Schwendimann


 

Die Lehre der Psychosomatik stellt Theorie und praktische Methodik zum Verständnis für den Ausdruck seelischer Zustände in und über den Körper zur Verfügung. Die Kursteilnehmenden können die bewussten und unbewussten Ausdrucksweisen im Leiblichen erkennen und mit Übungen und Behandlungsgriffen aus der Atemtherapie darauf eingehen.  

 

Psychosomatik als Grundlage des Leibverständnisses

 

Grundlage

Der Gegenstand dieses Fachbereiches ist die Lehre der verkörperlichten Seele, das heisst in diesen Unterrichtslektionen wird ein Verständnis für den Ausdruck seelischer Zustände in und über den Körper vermittelt. Dieses erfahrungswissenschaftliche Erkenntnismodell ermöglicht ein holistisches Verständnis über unbewusste und bewusste Quellen und ihre Manifestation über die Leiblichkeit. Es ist ein pragmatisches Instrument der Diagnostik und trägt wesentlich zu einem verständnisvollen, wertfreien «Begreifen» des Menschen und seiner angemessenen Behandlung bei.

Die Lehre umfasst sowohl ein theoretisches Konzept als auch eine beschriebene Methodik. Sie basiert auf den Erkenntnissen und der therapeutischen Schule «The healing touch» von M.u.C. Brown sowie der psychosomatischen Arztpraxis Dr. Edgar Meiers.

 

Handlungskompetenz

  • Kennen und Geübtsein in der Methodik der systematisierten Empfindungserfahrung sowie der Analyse der somatischen und psychischen Vorgängen und Muster.
  • Umsetzung in die praktische Tätigkeit.

 

Inhalt

  • Grundkenntnisse psychosomatischer Theorien erarbeiten
  • Psychosomatik des gesunden und kranken Menschen beschreiben
  • Schichttheorie nach David Boadella kennen
  • Psychosomatische Veränderungen des Atemrhythmus und Atemgeschehens kennen und erarbeiten
  • Kenntnisse über pathologische und psychosomatische Befunde und entsprechendes Handeln erarbeiten
  • Atem und Bewegungsübungen zu den jeweiligen Themen erarbeiten und erfahren
  • Behandlungsgriffe zu den jeweiligen Themen erfahren und anwenden üben

 

Lernziel

  • Kennen die theoretischen Zusammenhänge des psychosomatischen Modells und können diese erklären.
  • Erkennen und begreifen wie Bewusstes und Unbewusstes sich in seinen typischen Ausdruckweisen leiblich äussert.
  • Transfer des Wissens in die Praxis: Behandlungsabläufe kennen sowie verbale Begleitung nutzen und vernetzen.
  • Atem und Bewegungsübungen zu den jeweiligen Themen verstehen und anleiten
  • Behandlungsgriffe zu den jeweiligen Themen vernetzen und anwenden

 

Programm Psychosomatik in der Atemtherapie

10 Tage à 8 Unterrichtsstunden 

Download Info-Flyer

08.06.2018 / 14.09.2018 / 19.10.2018

Psychosomatik des Gesunden:

  • Einführung in die praxisbezogene Psychosomatik / Wortwissen

Psychoanatomie I:

  • Die obere und untere Körperhälfte
  • Das Allgemeine und das persönliche Bewusstsein

Psychoanatomie II:

  • Die linke und rechte Körperseite
  • Die vordere und hintere Körperseite

Der Rumpf und die Beziehung zu Kopf, Händen und Füssen

Transfer zur praktischen Tätigkeit

 

02.11.2018 / 30.11.2018 / 11.01.2019

  • Die Lehre der vier Seinszentren / Gefühlszentren
  • Prioritäten der Gefühlszentren
  • Transfer zur praktischen Tätigkeit

 

25.01.2019 / 08.03.2019 / 26.04.2019

Die 4 Grund-Charakter-Phänomene in der Reihenfolge der Prägungsphasen:

  • Die Schizoide Struktur
  • Die Masochistische Struktur
  • Die Depressive Struktur
  • Die Hysterische Struktur

Transfer zur praktischen Tätigkeit mit Fallbeispielen

 

17.05.2019

Abschlussarbeit: Vortrag zu vorgegebenem Thema und Fachgespräch

 

Dozentin: Ursula Schwendimann Sprecher

  •  Atemtherapeutin/-pädagogin Middendorf sbam

  •  Gründung und Leiterin der Berufsschule für den Erfahrbaren Atem, Männedorf

  •  Dipl. Pflegefachfrau AKP

 

Zeit: 09.15-17.00 Uhr

Kosten: Fr. 2’000.00

Bestätigung: Es werden 80 Fort- oder Weiterbildungsstunden bestätigt

 

Veranstalter: Ateminstitut Schweiz

Jetzt anmelden!

 
Angebot

Palliative care - berühren und berührt werden

Freitag und Samstag
9. und 10. November 2018

mehr Infos

Nachdiplom / Wiedereinstieg

Den Atem in seiner Substanz erfahren, erleben und schulen

mehr Infos

Vertiefungskurs im Erfahrbaren Atem® an Pfingsten

19. – 20. Mai 2018

mehr Infos

Supervision in der Lauenen

7. + 9. August 2018, 16.00-18.00 Uhr

mehr Infos

Die Atembehandlung

18. August 2018

mehr Infos

Supervision KomplementärTherapie

in der Gruppe

mehr Infos

Intervisionsnachmittage Atemtherapie Middendorf sbam

Erfahren – vertiefen – verstehen – vernetzen

mehr Infos

Gleichwertigkeitsverfahren Branchenzertifikat OdA KT - Dossiererstellung

04. Juli / 15. August / 19. September 2018 in Bern und Männedorf

mehr Infos

Höhere Fachprüfung eidg. Diplom KomplementärTherapie - Vorbereitung

12. September / 31. Oktober / 12. Dezember 2018

mehr Infos

Zwerchfell und Beckenboden / das Becken und die Aufrichtung

Samstag, 09.15 – 16.00 Uhr
16. Juni 2018

mehr Infos

Atmen und Bewegen in der Lauenen

6. - 10. August 2018, Leitung: Corina Oehrli

mehr Infos

Zwerchfell und Stimme / der bewegte Rumpf und die Stimme

Samstag, 09.15 – 16.00 Uhr
01. September 2018

mehr Infos

Zwerchfell und Ruhe / Meditation in Bewegung, sitzend – stehend – gehend

Samstag, 09.15 – 16.00 Uhr
24. November 2018

mehr Infos

Atemgrundkurs

Samstag und Sonntag
06. / 07. Januar 2018
oder
11. / 12. August 2018

mehr Infos

Atempause am Mittag

während der Schulwochen,
dienstags, 12.15 – 13.15 Uhr

mehr Infos

Atmen und Bewegen am Morgen

während der Schulwochen
dienstags, 09.15 – 10.15 Uhr

mehr Infos

Meditation in Bewegung und Atem am Abend

während der Schulwochen,
montags, 18.15 – 19.15 Uhr

mehr Infos

Atmen und Bewegen Lungenliga Bern

für Menschen mit Sauerstofftherapie / COPD / Asthma / Bronchitis / Sonstiges,
während der Schulwochen,
donnerstags, 14.30 – 15.30

mehr Infos

Individuelle Angebote für Frauen und Paare

Terminvereinbarungen auf Anfrage

mehr Infos